UK Subs

UK Subs

support: Church of Confidence / Criminal Mind

Do: 24.01.2019
Start: 20:00

support: Church of Confidence / Criminal Mind

TICKETS bei KoKa36

Auch nach 40 Jahren stehen die UK SUBS weiterhin auf der Bühne um den Punkrock der ’77er auf der Bühne zu feiern.
Inspiriert von The Damned und der Geburt des britschen Punk, begann Charlie Harper zusammen mit Nicky Garrat Songs zu schreiben, die sie die ersten Jahre in sämtlichen Lononder Clubs, darunter auch das Roxy, präsentierten.
Mit City Records an der Seite war es möglich ihren ersten Indie Nummer 1 Hit zu veröffentlichen, C.I.D. 1979 unterschrieben die UK Subs bei Gem Records und wurden, zur Überraschung aller, eine der erfolgreichsten Punkbands mit sieben aufeinaderfolgenden UK Top 30 Hits: Stranglehold, Tomorrows Girls, She’s Not There, Warhead, Teenage, Party In Paris and Keep On Running.
Zusätzlich landeten sie mit den Alben Brand New Age and Crash Course in den UK Top 10.

Mit dem 73-jährigen unermüdlichen Charlie Harper am Gesang – der als Godfather des Punk gefeiert wird, haben die UK Subs viele weitere erfolgreiche Albumveröffentlichungen und Touren hinter sich.
Jedes Jahr, fast durchgehend, touren sie um die ganze Welt um den Spirit des ’77er Punk aus England zu vermitteln.

2016 erschien das lang erwartete Album “Ziezo”, dass durch die Fans erfolgreich über eine Pledge-Musik Kampagne finanziert wurde.
Es ist die 26. und letzte offizielle UK Subs Platte in ihrer alphabetischen Albumfolge, die sie 1979 mit „Another Kind of Blues“ begonnen haben, und die nun „Ziezo“ endet.

Mit dem fantastischen Line Up bestehend aus Charlie Harper am Gesang, Steve Straughan an der Gitarre, Alvin Gibbs am Bass und Jamie Oliver am Schlagzeug, ist es weiterhin das Ziel der UK SUBS ihre Fans zu begeistern und eine fesselnde Live-Show zu bieten.

Wie ein edler Wein werden die UK SUBS besser und besser.

https://www.uksubs.co.uk/
http://www.churchofconfidence.de/
https://de-de.facebook.com/CRIMINALMINDPUNK/

VVK zzgl. Gebühr: 17,- €
AK: 20- €
DJ: -
Style: -
Copyright: -

Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage Konzert (Grundschüler*innen)

Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage Konzert (Grundschüler*innen)

Sookee, Suli Puschban, Mal Élevé, Matondo, Shukrullah Joya

Fr: 25.01.2019
Start: 16:00

Sookee, Suli Puschban, Mal Élevé, Matondo, Shukrullah Joya

moderiert von der Schulversamlungs-AG der Heinrich-Zille-Grundschule und Schüler*innen der Alternativschule Berlin

mit den Pat*innen der Heinrich-Zille-Grundschule und des Leibnitz-Gymnasiums
Sookee, Suli Puschban, Mal Élevé, Matondo, Shukrullah Joya
&
Chor und Schulbands der Alternativschule Berlin
und der Heinrich-Zille-Grundschule

 

Achtung:
Schüler*innen folgender Schulen:
Alternativschule Berlin
Heinrich-Zille-Grundschule
Leibnitz Gymnasium
Rosa-Parks-Schule

können vergünstigte Tickets an ihren Schulen kaufen

VVK zzgl. Gebühr: 10,- / 5,- / 3,-
AK: 11,-
DJ: -
Style: -
Copyright: -

Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage Konzert (Teenager)

Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage Konzert (Teenager)

Sookee, Mal Élevé, Matondo, Shukrullah Joya, Las Bajas Pasiones aus Barcelona, Strange Journey, Ivo Lotion

Fr: 25.01.2019
Start: 19:00

Sookee, Mal Élevé, Matondo, Shukrullah Joya, Las Bajas Pasiones aus Barcelona, Strange Journey, Ivo Lotion

moderiert von Schüler*innen der Alternativschule Berlin

Las Bajas Pasiones aus Barcelona, Strange Journey, Ivo Lotion

Sookee, Mal Élevé, Matondo, Shukrullah Joya sind Pat*innen der Heinrich-Zille-Grundschule und des Leibniz-Gymnasiums.
Außerdem spielen die  Schulbands der Alternativschule Berlin
und des Leibniz Gymnasiums

Achtung:
Schüler*innen folgender Schulen:
Alternativ Schule
Heinrich-Zille-Grundschule
Leibnitz Gymnasium
Rosa-Parks-Schule

können vergünstigte Tickets an ihren Schulen kaufen

VVK zzgl. Gebühr: 10,- / 5,- / 3,-
AK: 11,-
DJ: -
Style: -
Copyright: -

My Ugly X

My Ugly X

Bad Taste Party

My Ugly X, das sind 90s, Trash, Bad Taste & Partyhits im bunten Kostüm. Die originale Bad Taste Party aus dem wilden Herzen Berlins, im Kultclub: SO36! Feiern zu den längst vergangenen (Bravo) Hits der 90er:

► #Musik: Rednex, Aqua, DJ Bobo, East 17, NSYNC, Whigfield, Blümchen, Backstreet Boys, Loona, Dr. Alban & Fun Factory

► #Outfits: (keine Bad Taste Pflicht) Von Normal bis verrückt. Nichts muss aber alles kann. Plateauschuhe, Neonstrumpfhosen, Opas Hosenträger oder dem ehemaligen Fanshirt von DJ Bobo. Bei der My Ugly X Party ist alles gern gesehen.

► Liveperformance
► Bad Taste Outfits
► Bravo Bad Taste, 90s, Trash Hits
► 300 Freischnäpse
► ♥ ♥ ♥ ♥

Ab 0:30 Uhr verteilen wir 300 Shots 4 free! Trinkt einen leckeren Trink Apfelstrudel Schnaps mit uns

► #Liveperformance: Es gibt eine ♥-zerreißende Live Performance von unserem Liebling Keye Katcher, welcher die schönsten Cover Hits zum Besten geben wird.
www.facebook.com/keyekatcher

Fr: 25.01.2019
Start: 23:59
VVK zzgl. Gebühr:  -
AK: AB 5€
DJ: MUX All-Stars
Style: Rednex, Aqua, DJ Bobo, East 17, NSYNC, Whigfield, Blümchen, Backstreet Boys, Loona, Dr. Alban & Fun Factory
Copyright: ©SO36

20 Jahre Gayhane – House of Halay

20 Jahre Gayhane – House of Halay

HomoOriental Dancefloor

Sa: 26.01.2019
Start: 22:00

HomoOriental Dancefloor

House of Halay für Lesben und Schwule. Mitternachtsshow und HomoOriental Dancefloor von DJ Ipek, mikki_p und Amr Hammer

Das Volk strömt in bunt gemischten Massen zu dem allmonatlichen Bauchtanz-Beat-Event.

GAYHANE ist längst über die Grenzen der Stadt bekannt und findet bereits in vielen großen Städten Nachahmer. Seit Jahren begegnen sich LGBT*I und deren Freunde auf dem HomoOriental Dancefloor , den die DJ´s Ipek, mikki_p und Amr Hammer mit türkischer, arabischer aber auch griechischer und hebräischer Popmusik gestalten. In einer Mischung aus morgen- und abendländischen Klängen und Temperamenten entwickelt sich sehr schnell eine stimmungsvolle Party, deren Flair durch die phantasievolle Verwandlung des Veranstaltungsortes in ein orientalisches Festzelt untermalt wird.

Das tanzwütige Treiben erfährt um 1:00 Uhr durch Mitternachtsspitzen eine Unterbrechung. Bevor es eine Showdarbietung eines Special-Guest aus der Programmpallette von verschiedensten Künstler*innen gibt, gilt es zunächst ein wichtiges Anliegen des Abends den Gästen näher zu bringen: Nämlich nicht nur einen beschwingten Abend zu genießen, sondern auch gemeinsam mit unseren Gästen Solidarität mit den verschiedensten politischen und sozialen Projekten und Gruppen zu üben.

Dieser feste Bestandteil des Partykonzeptes von GAYHANE versteht sich als praktizierte Solidarität des Veranstaltungsteams, sowie des gesamten SO36 Kollektivs. Wenn dann nach der Show bei der Disco der Halay (Orientalischer Kreistanz) erklingt, tanzen Tunten, Heten, Lesben und irgendwie alle Arm in Arm, so dass die Stimmung nur so kocht und kocht….bis in den frühen Morgen…..

VVK zzgl. Gebühr: -
AK: -
DJ: Ipek, mikki_p und Aziza A
Style: gay, queer, lesbian, homo, oriental dancefloor
Copyright: ©SO36

Café Fatal

Café Fatal

Willkommen in Eurem Wohnzimmer!

So: 27.01.2019
Start: 19:00

Willkommen in Eurem Wohnzimmer!

Seit über 21 Jahren ist das Café Fatal die herrlich uncoole Sonntagsparty im berühmten Punk/Rock-Schuppen SO36. Ob Berlins LGBTIQ*-Community, neugierige Touris oder die bunte Kreuzberger Nachbarschaft – wer sich hier nicht amüsiert, ist selbst schuld.

Jeder Fatal-Abend startet mit einem Tanzkurs – ganz klassisch, und doch ganz anders: Frischlinge und heimliche Travoltas, Singles und Paare, notorische Grobmotoriker*innen und Balletthasen, alle können hier Paartanz lernen unter Gleichgesinnten, ganz ohne Tanzschulen-Schick, ohne Verpflichtung, ohne Extra-Kosten. Einfach kommen, gucken und mitmachen.

Damit die frisch gelernten Schritte dann auch gleich in Fleisch und Blut übergehen, ertönt den ganzen Abend strikte Ballroom-Musik vom DJ-Pult. Und wer sich auch jenseits des Tanzparketts austoben will, findet in der Sportslounge schnell Mitspieler*innen für Tischtennis oder Kicker.Und weil man gehen soll wenn´s am schönsten ist, schließen wir gegen 23 Uhr und freuen uns auf auf den nächsten Sonntag.

Im Café Fatal feiert sich der Gast noch selbst, voller Freude und Begeisterung über eine Party, die ihren ganz besonderen unperfekten Charme hat. “Immer wieder Sonntags…”

19.00h: Tanzkurs
Bis 23:00h Strictly Ballroom

VVK zzgl. Gebühr: -
AK: 8 €
DJ: Café Fatal All-Stars
Style: Standardtanz
Copyright: ©SO36

Lesedüne – ausverkauft

Lesedüne – ausverkauft

Systemrelevanter Humor

Mo: 28.01.2019
Start: 19:00

Systemrelevanter Humor

Jetzt mit VORVERKAUF!!!

Die Lesedüne ist eine Lesebühne und ein Leserkollektiv. Und zwar das erste mit systemrelevantem Humor. Jedes Mal lesen die vier festen Dünenmitgliedern neue, selbstgeschriebene Texte vor. Außerdem wird mindestens ein Gast eingeladen.
 
Die Düne gibt es regelmäßig seit 2006 und fand ein Jahr vorher zum ersten Mal statt. Erst in wechselnden Strandbars, dann bekam sie ihr erstes Zuhause im Kiki Blofeld, später zog sie ins Edelweiss, in den Monarch und in den Südblock weiter. Mittlerweile ist sie im legendären SO36 in der Oranienstraße angekommen. Im Dezember 2015 feierten wir in der Volksbühne zehnjähriges Jubiläum.
Im Frühjahr 2016 liefen vier Folgen unserer Fernsehshow Bühne 36 im rbb und auf der ARD, die wir im Monarch aufgenommen haben. Auf Netflix kann man sich die Folgen anschauen.

Im Februar 2010 hatte außerdem das abendfüllende Dünenprogramm Über Wachen und Schlafen Premiere, war danach in ganz Deutschland auf Tour und ist vorbei. Wir sind aber immer wieder mit unserem neuen Buch Über Arbeiten und Fertigsein auf Tour.

Was eine Lesebühne ist, steht übrigens hier.
Fragen/Infos: info(at)kreuzbergslam.de

Beginn: 20 Uhr
Einlass: 19 Uhr

http://leseduene.blogspot.com/

VVK zzgl. Gebühr: 5,- €
AK: 6,- €
DJ: -
Style: Slam, Lesung
Copyright: Lesedüne

Ende Gelände-Protestaktion

Ende Gelände-Protestaktion

Mobi-Veranstaltung

Mi: 30.01.2019
Doors: 19:00

Mobi-Veranstaltung

Am 1. Februar will die Kohlekommission ihren Abschlussbericht vorstellen. Es ist aber jetzt schon klar, dass das Ergebnis nicht ausreichen wird, um das 1,5°-Ziel einhalten zu können und eine Klimakatastrophe zu verhindern.

Deshalb werden wir, Ende Gelände Berlin und Extinction Rebellion, an diesem Tag in einer Aktion zivilen Ungehorsams die Straßen rund um den Tagungsort der Kohlekommission fluten.

Wenn ihr auch findet, dass das Ergebnis der Kohlekommission kein Konsens ist, dann kommt zu unserer Infoveranstaltung am 30.1. im SO36.

Dort werden wir uns gemeinsam auf die Aktion vorbereiten, letzte Infos bekanntgeben und über die rechtliche Lage zu Straßenblockaden aufklären.

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 19.30 Uhr

Wir freuen uns wenn ihr dabei seid, um der Bundesregierung zu zeigen, dass nun Klimaschutz-Sofortmaßnahmen gebraucht werden und keine weichen Kompromisse.

Hier der Link zur Aktion selbst:
https://www.facebook.com/events/2089906364436279/

Und hier zu den zwei Aktionstrainings:
20.01.
https://www.facebook.com/events/329588860788757/
26.01.
https://www.facebook.com/events/356260131865940/

VVK zzgl. Gebühr: -
AK: -
DJ: -
Style: -
Copyright: -

Zembîl

Zembîl

Album Release Special

Fr: 01.02.2019
Doors: 21:00

Album Release Special

In der einzigartigen Konzert-Party-Reihe mit dem Singer-Songwriter Adir Jan feiert Berlin die musikalische Vielfalt vom Mittelmeer bis zum Zagros und darüber hinaus: interoriental – queer – eklatant! Und heute ganz besonders: Denn Adir Jan bringt seine neue Platte „LEYLA“ raus – im SO36!
Adir Jan’s besonderer Gast an diesem Abend ist Mehmet Akbaş!
Mehmet Akbas’s Musik ist Avantgarde, ohne die Wurzeln zu verleugnen. Mehmet Akbaş nimmt sein Publikum mit auf die Reise in seine individuelle Klangwelt aus kurdischer Musik in ihrer zeitgemäßen Interpretation. Heute bezaubert er uns im gemeinsamen Duett mit Adir Jan! <3
Die Residents:
Singer-Songwriter Adir Jan vereint gemeinsam mit seinen Weggefährt*innen nahöstliche Kunst mit Traditional, Progressive Rock und Psychedelic zu seinem einzigartigem Cosmopolitan Kurdesque: Ob Zaza, Kurdisch, Türkisch, Arabisch, Persisch oder Griechisch – Adir Jan lebt dies und weit mehr! Nach jahrelanger Arbeit kommt nun sein erstes Album bei Trikont raus.
Mit Songs über schwule und universelle Liebe und seiner Interpretation von bereits Bestehendem dringt Adir Jan unweigerlich in Herz und Seele! Seine Botschaft ist klar: Universelle Liebe und Widerstand gegen Unterdrückungen!
Im Anschluss präsentiert uns die entzückende Sabuha Sultan Salaam feinste orientalische Tanzkunst und macht damit den Weg frei für mehr Tanz mit dem einzigartigen Garam Masala Sound der verzückenden DJ مسته زی / Masta Sai  und den Queeriental Tunes von DJ T**lin!

VVK zzgl. Gebühr: -
AK: -
DJ: Masta Sai, DJ T**lin
Style: -
Copyright: Makis Asimakopoulos

Thirtysix Fights – United for Rojava

Thirtysix Fights – United for Rojava

Soli -Event mit Muaythai, K1, Boxing, Live Act, Tombola & more

Sa: 02.02.2019
Start: 13:00

Soli -Event mit Muaythai, K1, Boxing, Live Act, Tombola & more

Ab 22:30 After-Show- Party

Tickets gibt’s im Vorverkauf bei Coretex

Alle Einnahmen werden dem Projekt „Prothesen für Rojava“ gespendet.

Die Revolution in Rojava
Das revolutionäre Projekt in Rojava (kurdischer Teil Nordsyriens) besteht nun schon im siebten Jahr, dies auch dank der internationalen Solidarität. Rojava steht für den Aufbau einer neuen Gesellschaftsform, in der die Gleichberechtigung und Mitbestimmung aller dort lebenden Menschen aktiv umgesetzt wird – unabhängig von ethnischer Herkunft, Religion oder Geschlecht. Spätestens seit dem Einmarsch der Türkei und ihrer verbündeten dschihadistischen Milizen ist klar, welchen konkreten Gefahren das Projekt ausgesetzt ist. Internationale Solidarität ist somit wichtiger denn je!

Eine Perspektive nach dem Krieg Der (Wieder) Aufbau Rojavas ist in vollem Gange – es entstehen solidarische Kooperativen, Akademien oder neue Formen der Basisorganisierung von unten. Wir möchten besonders die Menschen in Rojava unterstützen, die den Bürgerkrieg überlebt haben und bis heute unter den Folgen leiden müssen. Sie haben Jahre für ein demokratisches Projekt gekämpft und unter dem Bürgerkrieg gelitten. Nun geht es darum ihre Perspektive auf ein würdiges Leben in Rojava zu unterstützen!

Eine Prothesenwerkstatt in Qamishlo In Qamishlo befindet sich die einzige Prothesenwerkstatt in Rojava und dem Norden Syriens. Dort werden Prothesen für die Zivilbevölkerung und die KämpferInnen von YPG/YPJ sowie der anderen demokratischen Kräfte
hergestellt, die im Bürgerkrieg schwer verletzt worden sind. Eine besonders brutale Kriegsstrategie der IS-Schergen war die totale Verminung der Orte, die sie besetzt hielten und verwüsteten. Bei der Befreiung vom IS wurden die mutigen KämpferInnen Opfer dieser Minen und in Gefechten oft schwer verletzt. BewohnerInnen die in ihre befreiten Dörfer zurückkehrten erlebten die Gräueltaten des IS erneut. Minen explodierten auch nach der ersten Entschärfung noch oder waren so gut versteckt, dass sie nicht gefunden wurden. Unter den Kriegsfolgen leiden die Menschen psychisch und physisch noch bis heute. Es gibt jedoch Orte der konkreten Hilfe:
Die Prothesenwerkstatt ist in einem Haus in Qamishlo untergebracht und wird von einem Prothesenbauer geleitet. Mit ihm bauen vier weitere MitarbeiterInnen die Prothesen. Die Werkstatt ist gut ausgestattet – das Werkzeug haben sie gemeinsam zusammengesucht. Es gibt eine Etage mit Betten für die PatientInnen und einen Raum für Reha-Übungen. Und doch: Oft fehlt das passende Material, denn die Teile für die Prothesen sind
sehr teuer und müssen aus der Türkei oder Damaskus geholt werden. Der Boykott der Türkei über Rojava macht dies jedoch unmöglich, bzw. sind die Wege lang und teuer.
Versorgt werden in der Werkstatt alle Betroffenen – ob YPJ Kämpferin, Internationalist, Zivilbevölkerung oder Kinder. JedeR hat das Recht auf eine Prothese, niemand wird bevorzugt behandelt, alle bekommen die Prothesen umsonst. Dies ist nur dank der Unterstützung des Gesundheitsrates der demokratischen Selbstverwaltung möglich. Über 3.000 Personen konnte schon geholfen werden, tausende Verletzte warten noch.

Es fehlt allerdings an Material und ausgebildetem Personal. Und Geld!
Eine Prothese kostet 3000 Dollar. Für die Herstellung und Anpassung einer Prothese braucht es 2-3 Wochen. Die Opfer des Bürgerkrieges brauchen internationale Hilfe und Anerkennung.

Gemeinsam können wir ihnen eine Perspektive auf eine würdevolles Leben im freien Rojava geben!

Spendet für die Prothesenwerkstatt.

Spendenkonto KurdistanHilfe e. V.
Hamburger Sparkasse
IBAN: DE40 2005 0550 1049 2227 04
Spendenstichwort „Prothesen für Rojava“

Der Verein stellt eine steuerlich absetzbare Spendenquittung aus.

VVK zzgl. Gebühr: 13,- (incl. VVKgebühr)
AK: 15,- €
DJ: -
Style: -
Copyright: -

Barrierefreiheit im SO36

Der Haupteingang hat drei Stufen.
Rollifahrer*innen können über den Seiteneingang eingelassen werden. Dortige Schwellen sind unter 1cm und können auch von schweren E-Rollis gut bewältigt werden.
Dieser Eingang muss während Veranstaltungen extra aufgeschlossen werden, was unsere Leute an der Tür gerne machen.

read more

Wir bitten da um ein bisschen Geduld, falls es die Situation gerade nicht hergibt, aber in der Regel werdet ihr bevorzugt behandelt.

Im SO36 selbst gibt es fast keine Barrieren, abgesehen von zwei kleinen Schwellen an den Brandschutztüren, ebenfalls unter 1 cm.
Es gibt eine rollstuhlgerechte Toilette, den Schlüssel dazu gibt es am Tresen oder an der Kasse / Tür.

Begleitpersonen haben freien Eintritt.

Falls du ein Konzert besuchst, kannst du dir auch ein Podest mit Rampe wünschen. Wenn es irgendwie machbar ist, bauen wir das dann an einer Stelle mit guter Sicht auf. Bitte hier etwa 1 Woche vorher im Büro Bescheid geben (telefonisch unter 030/61401306 oder via E-Mail an post@so36.de).

Seh-/Hörbeeinträchtigungen:

Wir haben bisher leider keine speziellen Hilfsmittel, wir planen aber Getränkekarten in Braille-Schrift, einen taktilen Übersichtsplan und eine barrierearme Website.

Unsere Bassanlage hat ordentlich WUMMS!

Leichte Sprache:

Wir wollen unsere Website auch in leichter Sprache.
Das ist leider sehr teuer.
Hoffentlich gibt uns die Aktion Mensch das Geld dafür.
BALD!

 

Whohooo… SO36 jetzt auch bei Instagram

Boooaaah… wie immer am Puls der Zeit bzw. jedem Trend weit voraus *hüstel*
gibts das SO36 jetzt auch auf Instagram

Das SO36 Buch – nun schon in der 2. Auflage

Unglaublich aber wahr:
Das SO36 Buch war kurzzeitig vergriffen. Nun gehen wir mit der zweiten Auflage in die nächste Runde. Aber keine Sorge, es wurden kaum Veränderungen vorgenommen. Immer noch genauso spannend wie die Erstausgabe!

read more

Mensch kann es von Mo bis Fr zwischen 12°° und 16°° im SO36 Büro kaufen oder auch bei Veranstaltungen, am besten vorher noch mal kurz anrufen (Tel: 61401306)
Wer aber nicht die Möglichkeit hat dorthin zu kommen, kann ab jetzt das Buch wieder bei uns im Shop bestellen. Viel besser als bei Amazon!
Gemütlicher als zum Buchladen zu laufen! (was definitv aber besser als Amazon ist)

Das ganze wird dann von fleißigen Händen verpackt und verschickt und ist dann auch bald bei euch im Briefkasten.

Los geht´s!

SO36

stands up against any form of deeds or expressions of racism, sexism or homophobia. We reserve our right to cancel events or performances and to banish any person from our venue which offend against this policy! read more

Info/Imprint

Impressum
Datenschutzerklärung
Contact
Press