Kein Poetry Slam

präsentiert von Kaderschmiede

Sa: 02.05.2020
Doors: 18:30

präsentiert von Kaderschmiede

Werft die Wertungsblöcke weg. Streicht die Zahlen. Nehmt dem „Poetry“ das „Slam“.
Kein Wettbewerb. Keine Konkurrenz. Einfach Texte und Tamtam.

Zum zweiten Mal schickt die Kaderschmiede 5 der begnadetsten Poet/Innen des Landes gemeinsam auf
Tour um an 5 Terminen ein Programm auf die Bühne zu bringen, dass es so mit Sicherheit nicht so schnell wieder zu sehen gibt.

Bei dieser Runde an Bord sind:

Quichotte
Der Name Quichotte steht für Stand-up und Rap-Poetry. In seiner Bühnenshow „Die unerträgliche Leichtigkeit des Neins“ verbindet der Kölner charmant feinste Stand-up Comedy mit humoristischen Kurzgeschichten, berührenden Gedichten, nagelneuen Songs und einem ausgiebigen, stets ekstatisch gefeierten Freestylerap. Eine abwechslungsreiche Mischung die es in sich hat!

https://www.youtube.com/watch?v=nOHVuskHFCY&t=146s
https://www.youtube.com/watch?v=fhhlhDQpaCI&t=317s

David Friedrich
NDR-Zuschauer und Slam-Fans kennen David Friedrich als Moderator oder Bühnenliteraten. Als Künstler aktiv ist er schon seit 2006 und hat alles gewonnen, was man gewinnen kann. Zur Zeit ist er
mit seinem zweiten Soloprogramm „Aber schön war es doch“ unterwegs – einer Mischung aus Stand-Up,
Slam Poetry und Musik.

https://www.youtube.com/watch?v=esO3kWrzI_8&t=132s
https://www.youtube.com/watch?v=DyZ3h7BRNL0&t=83s

Victoria Helene Bergemann
Victoria Helene Bergemann, kurz „VHB“, wurde 1997 in einer Kleinstadt im Osten Hamburgs geboren, bis sie 20 Jahre später nach Kiel zog. VHB steht seit Ende 2010 auf Bühnen im In- und Ausland, war
Vizemeisterin im deutschsprachigen U20-Poetry Slam, Schleswig-Holstein Meisterin, dreifache Finalistin
der Hamburger Stadtmeisterschaft und mehrfache Halbfinalistin der deutschsprachigen Meisterschaften.
Zur Zeit ist Victoria mit ihrem Bühnenprogramm „Innere Werte kann ich auch nicht“ auf den Deutschen
Bühnen zusehen.

https://www.youtube.com/watch?v=ZnN6tcLn9JE&t=21s
https://www.youtube.com/watch?v=Ve1dctwvzWQ&t=11s

Andy Strauß
Andy Strauß ist ein Sprengmeister der Genre-Grenzen. Es gibt kaum ein Feld, dass er in seiner
dreizehnjährigen Bühnenkarriere noch nicht bespielt hat: Ob als durchgeknallter Poetry Slammer,
betrunkener Frühstücksfernsehmoderator, Techno-Jesus oder Bühnentänzerin einer Metal-Band im Tütü – überall macht er eine gute Figur. Zur Zeit ist er mit seinem Soloprogramm „The dark side of the Strauß“ unterwegs – einer Mischung aus Stand-Up, Storytelling, Poetry Slam, Kunst-Performance, Tanz und wirklich merkwürdiger Musik.

https://www.youtube.com/watch?v=YJKqkhlc7n0
https://www.youtube.com/watch?v=Bqx7v7m8pDk&t=535s

Jean-Philippe Kindler
„Du bist 21 Jahre alt und hast die Seele eines 43-Jährigen.“ Das sagte eine Freundin mal über Jean-
Philippe Kindler und hatte damit uneingeschränkt recht. Kindler ist deutschsprachiger Poetry Slam
Meister 2018 und NRW-Landesmeister im Poetry Slam. Seine Texte sind oftmals politisch, und dabei
humorvoll, ohne jedoch dem Anspruch der Ernsthaftigkeit nicht gerecht zu werden. Zur Zeit tourt er mit
seinem 1. Soloprogramm „Mensch ärgere Dich“ durch Deutschland – einer Mischung aus Gesellschaftsund Politsatire; mal in Form von Stand-up, mal als Slamtext oder auch als Rap.

https://www.youtube.com/watch?v=sEsx7RL_pTY&t=253s
https://www.youtube.com/watch?v=3-JIsHXkmQw&t=43s

Zusammen touren die Poeten mit ihrer Agentur – der Kaderschmiede – durch das Land und präsentieren jeden Abend eine einzigartige Show. Es gibt Musik, StandUp, Freestyle, Hörspiel und natürlich auch ein Best of ihrer Texte zu sehen und hören.

Einlass 18³° Uhr / Beginn 19³° Uhr
Tickets nur im SO36 D.I.Y. Ticketshop

VVK zzgl. Gebühr: 17,- €
AK: 20,- €
DJ: -
Style: -
Copyright: -