9. KURDISCHES FILMFESTIVAL

OPENING PARTY

Fr: 02.08.2019
Start: 21:00

OPENING PARTY

Drei grandiose musikalische Acts werden uns am 02.08.2019 in das 9.Kurdische Filmfestival einführen. Die Musiker*innen repräsentieren ein breites musikalsches Spektrum – von kurdischer Rockmusik bis hin zur Verschmelzung tradtioneller Elemente mit elektronsichen Klängen.

Als besonderer Höhepunkt leitet die Legende der kurdischen Rockmusik, Kerem Gerdenzerî, die Eröffnungsparty ein.
Kerem Gerdenzerî ist Fronsänger der ersten kurdischen Rockband Koma Wetan, die 1973 von vier jungen Menschen im Kaukasus (Georgien) gegründet wurde. Die jungen Musiker begannen ihre Karriere mit der Vertonung von kurdischen Gedichten von unter anderen Mîkaîlê Reşîd, Karlênê Çaçanî, oder Latifî Husret aus dem Kaukasus. 1978 wurde die Band zu einem Musikfestival nach Georgien eingeladen. Durch eine Live Übertragung des Festivals in allen Sowjetrepublikenwurden sie international bekannt. Die Gruppe spendete den Erlös der ersten Schallplatte Bayê Payîzê (Autumn Wind), die 1979 in Tiflis vom Label Melodiya veröffentlicht wurde, an die Opfer der Halabja-Massaker im Jahr 1988.

Weiterhin freuen wir uns, dieses Jahr wieder von der wunderbaren Sängerin Hani Mojtahedi unterstützt zu werden. Hani ist eine bekannte Kurdische Sängerin aus Sanandaj, einer kleinen Stadt in der iranischen Provinz Kordestân. Aufbauend auf ihrem Studium in traditioneller Persischer Musik startete sie ihre professionelle Karriere als Sängerin. Trotz Hindernisse aufgrund religiöser Gesetze im Iran strebte Hani Mojtahedi danach, ein freies Leben zu führen und gab mehrere Konzerte. Aufgrund der Einschränkungen in ihrer künsterlischen Arbeit im Iran zog sie 2014 nach Berlin. Seit dem hat sie mehrere Alben und Musikvideos veröffentlicht und ist weltweit im Rahmen von TV-Shows, Festivals und Konzerten aufgetreten. In ihrer Musik bringt Hani Mojtahedi traditionelle Persische Elemente mit kurdischen Lyrics zusammen.

Im Anschluss freuen wir uns auf mehr Tanz mit dem einzigartigen Garam Masala Sound der entzückenden DJ مسته زی / Masta Sai. Die in Berlin lebende Politikwissenschaftlerin und Germanistin Sahar Chopan aka. Djane Masta Sai ist die Begründerin der DostHane-Eventreihe und Resident-Djane der monatlichen Zembîl-Reihe des Südblocks Berlin. Mit ihrem traditionell verankerten und pankulturellem „Best Berlinistan Garam Masala Sound“ hat sie die ersten afghanischen Surfmeisterschaften 2015 in Portugal musikalisch begleitet. Als erste Deutsch-Afghanische Djane ist sie mit ihrem weitreichendem Musikspektrum eine Pionierin in der Berliner Clubszene.

http://kurdischesfilmfestival.de/

VVK zzgl. Gebühr: -
AK: 12,- €
DJ: -
Style: -
Copyright: -