Bixa Travesty

SO36 Summer School

Di: 31.07.2018
Doors: 20:00

SO36 Summer School

Ein Film von Claudia Priscilla und Kiko Goifman über die Transfrau und Performerin Linn da Quebrada. OmenglU

Linn da Quebrada ist selbst für das nicht gerade unprüde Brasilien eine Herausforderung. Als schwarze Transfrau, Künstlerin und Sängerin ist sie nicht bereit, sich in irgendwelche Geschlechtsschubladen stecken zu lassen, und seien die noch so queer definiert. Ihr Selbstverständnis ist das einer Frau mit Schwanz, die ihre Genderidentität nicht an Genitalien gebunden definiert. In der von Machismo geprägten brasilianischen Baile Funk-Szene Brasiliens eckt sie damit häufig an, aber versehen mit einem losen Mundwerk scheut sie auch keine Konfrontation und ist eine wichtige Stimme für die Queers of Colour der brasilianischen Favelas. Der Film „Bixa Travesty“ von Claudia Priscilla und Kiko Goifman, der bei der diesjährigen Berlinale mit dem Teddy Award als bester queerer Dokumentarfilm ausgezeichnet wurde, zeigt Linn nicht nur als eloquente Aktivistin und großartige Performerin, sondern auch als empfindsamen Menschen in ihrem privaten Familien-und Freundeskreis.

VVK zzgl. Gebühr: -
AK: -
DJ: -
Style: -
Copyright: -